Lady Soul Blog current blog entry

newer entries  1 2 3 ... 91 92 93 94 95  96 97 98 99 100 101 ... 109 110 111  older entries

Längsseits in Paxos

Nach einer unruhigen Nacht, in der der Schwell ziemlich unangenehm in den Hafen von Mourtos stand, ging es dann ziemlich flott nach Gaios auf der kleinen Insel Paxos südlich von Corfu.

In dem sonst immer hoffnungslos überfüllten Hafen sind wir als einzige Gastyacht. Da haben wir es uns gleich mal längsseits gegangen, im Sommer undenkbar. Nici und Marc versuchen sich jetzt mal im Angeln im glasklaren Wasser am Kai.

Morgen soll der Wind auf S bis SW drehen. Demzufolge werden wir dann morgen die Rückreise nach Corfu antreten, vor allem, da ab Ostersonntag bis zu 40kn Wind angekündigt sind.
Location:
Gaios / Paxos
Position:
Weather:
clear
Wind force:
1 - light air

Der erste schöne Segeltag

Zum Saisonauftakt sind wir heute von Gouvia nach Mourtos gesegelt. Wind gab es auch mit bis zu 4 Beaufort.

Als Gast haben wir Marc dabei, den Nici auf der Fähre von Venedig nach Corfu kennengelernt hat.

In Mourtos sind wir dann die einzige Gastyacht am Kai und der freundliche Hafenpolizist entpuppt sich als Mooringhelfer.

Zum Anleger lernen wir dann noch Vasili und Anette kennen. Wie sich herausstellt, ist Vasili der Herr über Strom und Wasser.Stromanschluß haben wir jetzt, allerdings ist in Griechenland eine Art Generalstreik: kein Strom in ganz Griechenland! Irgendwann um 20:30 erbarmen sich die Streikenden, vermutlich haben die Hunger und im Restaurant gibt es halt nichts ohne Licht. Vermutlich gehen jetzt auch die Geldautomaten wieder.

Vasili gibt mir dann auch den entscheidenden Tipp, nachts ziemlich viel Luft zur Kaimauer zu lassen, weil durch die vorbeifahrenden Fähren oft starker Schwell in den Hafen steht.

Saison 2008 eröffnet

Seit heute sind wir, Nici, Claudia und ich wieder in Corfu auf unserer Lady Soul. Argiris hat alle Vorarbeiten getroffen, die Segel sind im Rigg, die Motoren gewartet, das Bücherregal ist auch schon eingebaut.

Das Wetter scheint zumindest bis zum Wochenende ohne Sturm zu bleiben. Dann soll es allerdings bis 45 Knoten Wind geben, was definitiv nicht nur für Familiensegeln nicht die richtige Windstärke ist!Aber zumindest schneit es hier nicht, wie aktuell zuhause :)

So werden wir vermutlich ab morgen Nachmittag mit einem Kurztörn nach Paxos, Antipaxos und Mourtos die Saison 2008 eröffnen.

Winterlager-Inspektion abgeschlossen

Die Kurzreise nach Corfu ist leider schon wieder zu Ende.

Viele kleine Umbauten haben Nici und ich eingebaut. Neue Software wie ein Logbuchprogramm von TripCon installiert und natürlich wieder viel neue Elektronik, u.a. ein vorausschauendes Echolot und Raymarine ST70 Instrumente. Jetzt kann ich wenigstens auch nachts in meiner Kabine z.B. die Windinformationen abrufen! Ausserdem habe ich die Elektrik für den neuen Superwind 350 Windgenerator eingebaut. Argiris und Peter von 'Sail The Blue' vor Ort sind momentan noch mit dem physikalischen Aufbau der Anlage beschäftigt.

Ab Mitte März wird dann die neue Saison für die Lady Soul beginnen. Ab Mitte Juli geht es dann via Kanal von Korinth Richtung Thessaloniki. Mal schauen, was der Meltemi dazu sagt!

Löcher im Gelcoat

Bei der Überprüfung fanden wir leider viele Löcher im Gelcoat.

Da stehen einige Nachbesserungen an!

Lady Soul im Winterlager

Seit Freitag ist die Lady Soul zum ersten Mal im Trocknen. Nici und ich nutzen die Faschingsferien, um einige Neuerungen einzubauen, neue Software zu installieren und einige Reparaturen durchzuführen.

Nachdem Argisiris Ende vergangener Woche herausheben ließ, stehen jetzt auch in Kürze der Anstrich des Unterwasseranstrichs an.

An Neuerungen kommen ein neues Navtex, neuer Kühlschrank, ein Windgenerator, vorausschauendes Echolot u.v.m. auf dem Programm.

Deshalb sind wir auch mit einem Vorführ-Multivan vom Autohaus Pillenstein unterwegs, um alle Teile anliefern zu können.
Location:
Gouvia Marina

Ich kann ja im Winter nicht untätig sein

Wenn ich nun schon bedingt durch die Jahreszeit nicht auf meiner Lady Soul sein kann, beschäftige ich mich doch trotzdem mit den kleinen technischen Gadgets, ohne die ich ja bekanntermaßen so schlecht auskomme.

Nachdem ich bei meinem letzten Besuch im Oktober meine neueste Errungenschaft aus den USA, eine WLAN Antenne für Yachten, auf der Lady Soul installiert habe, ging mir der Gedanke nicht mehr aus dem Kopf, warum eine derartige Antenne nicht in Europa vertrieben wird.

Wer mich kennt, weiß, daß ich sowas ja nicht so stehen lassen kann. Daher habe ich mich entschieden, dieses Produkt in Europa zu verkaufen.

Die Jungs von RadioLabs in USA waren gleich begeistert, da sie jetzt endlich jemanden mit Fach- und guten Englisch-Kenntnissen in Europa gefunden haben.

Die ersten Antennen sind auch schon auf Lager, die Website shipwlan.de bzw. die englische Site shipwlan.de/english/ sind auch schon Online und am ersten Tag hagelte es gleich zahlreiche Nachfragen und die ersten Antennen sind auch schon verkauft.

Für alle interessierten hier die Pressemitteilung: shipwlan.de/presseinfo0711.doc
newer entries  1 2 3 ... 91 92 93 94 95  96 97 98 99 100 101 ... 109 110 111  older entries