Lady Soul Blog current blog entry

newer entries  1 2 3 ... 90 91 92 93 94  95 96 97 98 99 100 ... 108 109 110  older entries

Löcher im Gelcoat

Bei der Überprüfung fanden wir leider viele Löcher im Gelcoat.

Da stehen einige Nachbesserungen an!

Lady Soul im Winterlager

Seit Freitag ist die Lady Soul zum ersten Mal im Trocknen. Nici und ich nutzen die Faschingsferien, um einige Neuerungen einzubauen, neue Software zu installieren und einige Reparaturen durchzuführen.

Nachdem Argisiris Ende vergangener Woche herausheben ließ, stehen jetzt auch in Kürze der Anstrich des Unterwasseranstrichs an.

An Neuerungen kommen ein neues Navtex, neuer Kühlschrank, ein Windgenerator, vorausschauendes Echolot u.v.m. auf dem Programm.

Deshalb sind wir auch mit einem Vorführ-Multivan vom Autohaus Pillenstein unterwegs, um alle Teile anliefern zu können.
Location:
Gouvia Marina

Ich kann ja im Winter nicht untätig sein

Wenn ich nun schon bedingt durch die Jahreszeit nicht auf meiner Lady Soul sein kann, beschäftige ich mich doch trotzdem mit den kleinen technischen Gadgets, ohne die ich ja bekanntermaßen so schlecht auskomme.

Nachdem ich bei meinem letzten Besuch im Oktober meine neueste Errungenschaft aus den USA, eine WLAN Antenne für Yachten, auf der Lady Soul installiert habe, ging mir der Gedanke nicht mehr aus dem Kopf, warum eine derartige Antenne nicht in Europa vertrieben wird.

Wer mich kennt, weiß, daß ich sowas ja nicht so stehen lassen kann. Daher habe ich mich entschieden, dieses Produkt in Europa zu verkaufen.

Die Jungs von RadioLabs in USA waren gleich begeistert, da sie jetzt endlich jemanden mit Fach- und guten Englisch-Kenntnissen in Europa gefunden haben.

Die ersten Antennen sind auch schon auf Lager, die Website shipwlan.de bzw. die englische Site shipwlan.de/english/ sind auch schon Online und am ersten Tag hagelte es gleich zahlreiche Nachfragen und die ersten Antennen sind auch schon verkauft.

Für alle interessierten hier die Pressemitteilung: shipwlan.de/presseinfo0711.doc

Saison 2007 beendet

Ohne Segel schaut meine Lady Soul schon etwas leer aus :)

Alle Segel, Schoten und Leinen haben wir heute abgenommen. Der Segelmacher checkt und repariert die Segel bis zum 1. März, damit wir rechtzeitig zu Ostern 2008 die Saison beginnen können.

Im Februar kommt die Lady Soul dann ins Trockene und bekommt einen neuen Unterwasseranstrich.

Bis zur Saison 2008 wünsche ich allen Lesern meines Blogs ein gutes Überwintern und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Claus Bettag

Das letzte Bad für 2007 im Ionischen Meer

Nachdem Peter nicht von Bord gehen wollte, bevor er auch mal im Ionischen Meer gebadet hat, sind wir heute in Agios Stephanos an der Nord-Ost-Küste Korfus vor Anker gegangen.

Bei 24° hat sich Peter dann in die Fluten geworfen.

Angesichts der 28-32°, die wir im Sommer hier hatten, habe ich mal lieber auf das für mich zu kühle Bad verzichtet.
Location:
Agios Stefanos
Position:
Weather:
clear
Wind force:
1 - light air

Irgendetwas geht immer kaput!

Heute war mal richtig gutes Segelwetter. Windstärke 4. Allerdings hielt das das Großsegel diesmal nicht aus. Am Großschothorn ist der Schäkel mit einem Knall gebrochen. Sonst ist nichts passiert, aber in Ermangelung eines neuen Schäkels können wir nun mal auf das Groß verzichten.

Deshalb haben wir den Hafen von Moutos angelaufen, da dort laut Rod Heikell ein Segelmacher ist. Der ist leider seit dem 13.10. auf Segeltörn und deshalb gibt es auch hier keine Ersatzteile.

Am Freitag werden sowieso alle Segel abgenommen für den Winter, da lassen wir das dann auch gleich reparieren.

Jetzt geniessen wir erst mal die Ruhe in Mourtos, wo wir aktuell die einzige Yacht am Pier sind :)
Location:
Mourtos Hafen
Position:
Weather:
fair
Wind force:
4 - moderate breeze

On the water again

Endlich wieder auf dem Wasser ging es heute von Gouvia wieder mal nach Paxos. Das ist hier ein Unterschied wie Tag und Nacht. Im August und Septeber war hier die Hölle, jetzt ist das super geruhsam. Kein enges Aneinanderliegen sondern mind. eine halbe Schiffsbreite Platz zum nächsten Schiff.

Dottore Peter hat seinen ersten Yachtsegeltag nun auch mit Bravour absolviert. Die Webleinstek-Knoten der Fender halten, den Anker hat er auch rausbekommen und die Achterleinen richtig belegt.

Kompliment, das geht ja schon ganz gut.
Weather:
mostly cloudy
Wind force:
1 - light air
newer entries  1 2 3 ... 90 91 92 93 94  95 96 97 98 99 100 ... 108 109 110  older entries